Termin: 16. März 2019
Beginn: 15.OO Uhr
Ort: Gemeindesaal im Hof der St. Aegidius Kirche, Stengelstraße 4, Mannheim-Seckenheim

Der löchrige Darm, auch Leaky gut genannt, steht im Verdacht, viele Krankheiten zumindest mit zu verursachen. Unser Körper ist täglich vielen körperfremden Stoffen ausgesetzt, die ihn belasten. Die Zellen unseres Darmes sind davon ebenfalls betroffen. So verursachen verschiedenste Gifte Risse in den eigentlich stabilen Verbindungen der Darmzellen. Durch diese gehen dem Körper wichtige Nährstoffe verloren – leider treten dabei auch Gifte und Keime in den Körper über und belasten ihn weiter. Es kommt zu chronischen Entzündungen, die sich als Autoimmunkrankheiten äußern können. Die Diagnostik und Therapie des Leaky gut ist bei Patienten mit chronischen Entzündungen, aber auch bei bisher Gesunden, eine wichtige Stütze der Genesung oder der Gesunderhaltung. Hierzu berichtet Dr. Joachim Peters von den Möglichkeiten und seinen Erfahrungen.

Der Referent Dr. Joachim Peters, Jahrgang 1969, studierte Medizin in Ulm und betreibt seit 2008 eine eigene Praxis in Rheinstetten bei Karlsruhe, mit den Schwerpunkten Borreliose, Mitochondrienmedizin und Autoimmunkrankheiten.