Blickpunkt-Profil

Die Zeitschrift Blickpunkt ist gleichermaßen das zentrale Informationsmedium der MSK e.V. sowie das Sprachrohr der Mitglieder und ihrer Angehörigen. Blickpunkt erscheint vierteljährlich und ist im Jahresmitgliedsbeitrag in Höhe von € 25,00 enthalten.

Unabhängigkeit ist oberstes Gebot bei der Erstellung der Beiträge und Berichte: Es besteht keinerlei finanzielle oder ideelle Bindung an Pharmaunternehmen, medizinische Einrichtungen oder andere Institutionen. Nah an der Lebenswelt der Betroffenen zu sein ist das innere Band, das die Artikel miteinander verbindet. Vor diesem Hintergrund berichtet Blickpunkt zu folgenden MS-Themenbereichen:

  • In der Rubrik Forschung und Medizin werden medizinische und alternativmedizinische Entwicklungen, Studien zu neuen Medikamenten und deren Praxistauglichkeit vorgestellt.
  • Recht und Soziales informiert über Neuerungen in der Sozialgesetzgebung und in der Rechtsprechung.
  • Die Erfahrungen MS-Betroffener nehmen viel Raum ein: Betroffene schreiben in regelmäßigen Kolumnen darüber, wie sie mit ihrem Schicksal umgehen; Portraits von Vereinsmitgliedern finden sich in der Reihe „Menschen mit MS"; außerdem werden Erfahrungen beispielsweise über Reha-Kliniken ausgetauscht.
  • In der Rubrik Therapie werden vor allem alternativmedizinische Verfahren und Ernährungstipps speziell bei MS sowie neue medizinische Hilfen vorgestellt.
  • Leserbriefe, Kommentare und Kritiken, Bücherempfehlungen und Termine werden zudem in jedem Heft veröffentlicht.

Blickpunkt-Redaktion

Zur Blickpunkt-Redaktion gehören der Vorstandsvorsitzende Bernd Meixner, die stellvertretenden Vorsitzenden Rita Dittmann und Lore Kintz-Segarich, Redakteurin Christine Druskeit und die Journalistin Dr. Birgitta Hohenester-Pongratz.

Redaktionsanschrift

Sommergasse 131
69469 Weinheim
Fon: 06201-844249
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns über Leserbriefe, Rückmeldungen und eigene Beiträge!